×
Vorherige Zurück zur Liste Nächste
Titelbild

RESERVIERT! 4½-Zi-DEFH-Hälfte mit Ausbaureserve

Preis auf Anfrage

Lauffohr, Brugg AG

Reserviert
~ 370 m²
4.5
1

Beschreibung

Die Liegenschaft liegt hoch oben am Waldrand, mit grossem, idyllisch gelegenem Garten.


Die Doppel-Einfamilienhäuser im Platte-Quartier sind darum sehr beliebt:
  • - robuste Bauweise
  • - erhöhte Aussichtslage mit Weitsicht
  • - grosser Wohn-Essbereich über die ganze Hausbreite, mit vorgelagertem Balkon
  • - verschiedene Zugänglichkeiten: via Garage mit direktem Hauszugang von unten oder via seitlichen Aufgang oder via Waldweg von oben
  • - in den Hang gebauter, trockener, vielseitig nutzbarer Keller
  • -  grosser Garten mit Sitzplätzen und wunderschöner Aussicht
  • - direkt an den Wald angrenzend
  • - ruhiges Quartier
 
Das Haus ist eigentlich recht kompakt doch:
  • die gute Aufteilung
  • die Gäste Toilette im EG
  • die 3 Schlafzimmer & das Bad im OG
  • der praktische Keller
  • der Balkon
  • der neben der Küche gelegene Aussensitzplatz
  • der grosse, vielseitig gestaltbare Garten
 sind alles Eigenschaften die das Haus sehr gut nutzbar- und grösser wirken lassen.
 


Das Haus hat eine Wohnfläche von ca. 85m2. Vermutlich liesse sich das Haus noch erweitern — Ausbaureserve ist vorhanden.


Auch für Investoren lohnt sich das Studium dieser Liegenschaft.


Sehr gerne zeigen wir Ihnen dieses Objekt vor Ort. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr Traumhaus zu gestalten.


Preisvorstellung / Richtpreis: CHF 650'000.-

Lage

Die schmucke Stadt Brugg, an der Aare, gehört zum Kanton Aargau und befindet sich etwas oberhalb des Zusammenflusses von Aare, Reuss und Limmat. Der "Ortsteil Umiken" liegt nördlich der Aare, an einem steilen Südhang am Übergang zwischen Bözberg und Bruggerberg.

Die Nachbargemeinden von Brugg sind: Riniken und Rüfenach im Norden, Villigen im Nordosten, Untersiggenthal und Gebenstorf im Osten, Windisch im Südosten, Hausen, Habsburg, Lupfig und Hoderbank im Süden sowie Schinznach, Veltheim und Villnachern im Westen und Bözberg im Nordwesten.

Gemeinde

Brugg ist Zentrum des gleichnamigen Bezirks und ein bedeutender Industrie-, Gewerbe-, Dienstleistungs- und Schulstandort. Zudem verfügt Brugg über attraktive Anlagen im Sport- und Freizeitbereich und ist eine Kulturstätte mit reichhaltigem Veranstaltungsangebot und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Brugg hat ca. 13'356 Einwohner (Stand 31.12.2023)

In Brugg ist ein Freibad und ein Hallenbad vorhanden. Weiter gibt es in Brugg zahlreiche Sportvereine.

Die ehemalige Gemeinde Lauffohr fusionierte 1970 mit Brugg.

Bildung:
Das Bildungsangebot in Brugg ist vielfältig. In den städtischen Schulen werden sämtliche Stufen der obligatorischen Volksschule unterrichtet. In ganz Brugg gibt es mehrere Kindergärten und Schulhäuser. Ein Kindergarten, sowie ein Primarschulhaus haben einen Standort im "Ortsteil Lauffohr". Die Realschule befindet sich im Schulhaus Langmatt, die Sekundarschule im Schulhaus Freudenstein und die Bezirksschule im Hallwylerschulhaus (die am Standort der einstigen Hallwylerfestung gebaut wurde). Das Berufs- und Weiterbildungszentrum Brugg (BWZ) vereint Berufsschule (Technik/Natur und Wirtschaft) und Erwachsenenbildung. Darüber hinaus gibt es eine städtische Musikschule. Brugg besitzt kein Gymnasium. Mittelschüler aus der Region Brugg besuchen die Alte Kantonsschule Aarau, die Kantonsschule Baden oder die Kantonsschule Wettingen.

Überkantonale Bedeutung für das Bildungswesen besitzt Brugg als eine Standortgemeinde der Fachhochschule Nordwestschweiz (zusammen mit Windisch). 2013 konnte der neue Campus Brugg-Windisch südlich des Bahnhofs Brugg bezogen werden. Dieser umfasst die Pädagogische Hochschule FHNW, die Hochschule für Technik FHNW, die Hochschule für Wirtschaft FHNW, die Campusbibliothek sowie das Direktionspräsidium und die Services FHNW. Der Campus Brugg-Windisch zählt 2016 sieben Gebäude. Es arbeiten dort rund 3000 Studierende und rund 1000 Mitarbeitende. Es werden 14 Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten. Der Standort Brugg-Windisch ist der wichtigste Bildungsstandort innerhalb des Dreiecks Basel–Bern–Zürich.

Verkehrsanbindung

Brugg ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Direkte Bahnanschlüsse bestehen nach Aarau-Bern, Zürich-Ostschweiz, Basel-Deutschland/Frankreich und Richtung Freiamt-Gotthard. Zudem bringt die S-Bahn die Passagiere in wenigen Minuten nach Zürich. Vom Bahnhof aus führen Postautolinien nach Bad Zurzach, Birr, Döttingen, Frick, Laufenburg, Linn, Mellingen, Mönthal, Remigen, Scherz, Schinznach Bad, Thalheim und Unterwindisch.

Den Bahnhof Brugg erreicht man mit dem Auto in nur 5 Minuten und mit den ÖV in knapp 12 Minuten.

Wenige Kilometer südlich der Gemeindegrenze durchschneiden die Autobahnen A1 und A3 mit bequemen Anschlüssen das Gebiet des Birrfelds. Die Autobahnanschlüsse erreichen Sie in 10 Minuten.

Die neue Südwestumfahrung Brugg entlastet das Zentrum von Brugg-Windisch vom Durchgangsverkehr und bindet den Entwicklungsschwerpunkt Brugg-Windisch an das übergeordnete Nationalstrassennetz an.Die Südwestumfahrung Brugg (Kantonsstrasse K 128) erstreckt sich vom Autobahnzubringer Hausen bis zur Aarauerstrasse in Brugg und umfasst auch die neue Querverbindungsstrasse K 401 neu, welche als Ersatz für die Unterwerkstrasse von der Südwestumfahrung zur Aarauerstrasse führt.


Lauffohr liegt an der Hauptstrasse 5, die von Brugg in Richtung Waldshut verläuft. Vom Bahnhof Brugg aus führen drei Postautolinien über Lauffohr nach Döttingen, Mönthal und Bad Zurzach.

Beschreibung ERA Schaufensteraushang (max. 340 Zeichen)

4 Zi-DEFH-Hälfte mit Ausbaureserve — Hoch oben am Waldrand — Mit grossem, idyllisch gelegenem Garten — Grosser Wohn/Essbereich über die ganze Hausbreite

Eigenschaften

Umgebung
  • Geschäfte
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Bank
  • Post
  • Restaurant(s)
  • Apotheke
  • Bahnhof
  • Bushaltestelle
  • Kinderkrippe
  • Kindergarten
  • Primarschule
  • Sekundarschule
  • Sportzentrum
  • Hallenbad
  • Wanderwege
  • Radweg
  • Arzt
Aussenbereich
  • Balkon(e)
  • Garten
  • Gartensitzplatz
  • Garage

Distanzen

 
Bahnhof
3 km
-
12'
5'
Öffentliche Verkehrsmittel
230 m
3'
-
1'
Autobahn
7 km
-
-
10'
Kindergarten
800 m
11'
-
2'
Primarschule
800 m
11'
-
2'
Sekundarschule
3.5 km
-
15'
7'
Geschäfte
1.3 km
18'
10'
3'
Post
3.1 km
-
13'
6'
Bank
3 km
-
12'
5'
Restaurants
600 m
8'
-
2'
Park / Grünfläche
10 m
1'
-
-

Kontaktformular